vorige Seite

Mein Arbeitsplatz

nächste Seite

 

Ein Foto unserer Rettungsfahrzeuge gibt es natürlich auch.

  Mein Arbeitgeber als Rettungsassistent ist der DRK Rettungsdienst im Landkreis Osnabrück e.V., der auf Grundlage des Niedersächsischen Rettungsdienstgesetzes den Großteil der Notfallrettung und des Krankentransportes im Auftrag des Landkreises Osnabrück durchführt. Meine Heimatwache ist dabei die Rettungswache in Melle, der zweitgrößten Stadt in Niedersachsen - von der Fläche her gesehen.

Bei der Kommunalreform in den 70er Jahren wurde aus dem damaligen Kreis Melle kurzerhand die Stadt Melle im Landkreis Osnabrück. Mit dem Erfolg, dass die etwa 45.000 Einwohner der Stadt auf 254 Quadratkilometern verteilt leben. Für neue Kollegen und Zivildienstleistende ist es immer wieder ein "Vergnügen", wenn die Rettungsleitstelle des Landkreises zu einem Notfall in Düingdorf, Küingdorf, Markendorf, Oberholsten oder Suttorf alarmiert...

Stationiert sind an der Rettungswache, die im Christlichen Klinikum Melle untergebracht ist, zur Zeit rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug. Dazu kommt von Montag bis Freitag von 07:00 bis 16:00 ein zweiter Rettungswagen, da zu diesen Zeiten die meisten Einsätze anfallen.