vorige Seite

Traumziele

nächste Seite

 

Kenia - eigentlich sollte es ja auf der Rückreise von Somalia nach Deutschland eine Woche werden, in der ich ein wenig von diesem magischen Land sehen wollte. Da sich jedoch meine Abreise aus Somalia verzögerte hatte ich dann nur noch drei Tage - ein Wochenende -, zu wenig für dieses große und facettenreiche Land. Und so habe ich nur noch Nairobi kennen gelernt und auf einem 2-Tagestripp den Aberdare-Nationalpark, wo ich eine Nacht in der Lodge "The Ark" verbrachte. Auf jeden Fall habe ich Appetit bekommen, dieses Land noch mal zu bereisen. Wahrscheinlich gibt es kein anderes afrikanisches Land, welches Schauplatz so vieler Kinofilme ist - nicht ohne Grund.

Äthiopien - in der Hauptstadt Addis Ababa verbrachte ich auf der Rückreise von Somalia nach Kenia eine Nacht und einen Vormittag. Nur sehr kurz, aber genug um Hunger auf mehr zu machen. Eine interessante Stadt und liebenswürdige Menschen in einem Land, welches in Deutschland zwangsläufig immer wieder mit Hungerskatastrophen assoziiert wird.

Kenia, Aberdare Country Club: Ausgangspunkt in den National Park Kenia: Büffel im Aberdare National Park Kenia: Elefantengruppe direkt neben der Lodge "The Ark" Kenia: Elefantengruppe direkt neben der Lodge "The Ark"
Kenia: Ginsterkatze (verwandt mit Mungos) in einem Baum Kenia: Am Horizont der Mt. Kenya, mit fast 5000 Metern zweithöchster Gipfel Afrikas Äthiopien, Addis Ababa: Blick aus dem Hotelfenster Äthiopien, Addis Ababa: Straße vor dem Hotel

Und sonst?

Viele Länder reizen mich noch. Was ich bisher über Mosambique weiß hört sich so fantastisch an, dass ich es gerne einmal kennen lernen würde. Ein bitterarmes Land mit vielen Problemen und doch sehr liebenswürdigen Menschen. Namibias Süden und Südafrika will ich auch unbedingt noch kennen lernen. Cabo Verde wäre immer wieder eine Reise wert und auch das westliche Afrika harrt noch der Entdeckung durch mich. Und vielleicht ist es ja eines Tages mal möglich Angola zu bereisen?
Und dann schaffe ich es ja vielleicht auch noch mal Südamerika kennen zu lernen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch Brasilien, Argentinien, Chile, Amazonas, Anden und endlose Ebenen - eine gigantische Vorstellung. Aber vorher durchquere ich noch mit einem Jeep den gesamten afrikanischen Kontinent, von Marokko bis Südafrika...

Durch Anklicken erhalten Sie ein grosses Foto.